thumbnail of Klausur_Grundzüge_Mikroökonomie_Lösung

Klausur Grundzüge der Mikroökonomie III

Unter Mikroökonomie versteht man den Teil der Volkswirtschaftslehre, welcher sich mit dem einzelnen Subjekt in der Wirtschaft, also mit Unternehmen aber auch Privathaushalten, beschäftigt.

Mithilfe von mathematischen Modellen werden in der Mikroökonomie zum Beispiel die Auswirkung von unterschiedlichen Preisen auf das Kaufverhalten, Angebot und Nachfrage oder auch die Arbeitsteilung in einem Betrieb untersucht.

Die Klausur “Grundzüge der Mikroökonomie” aus dem Sommersemester 2014 der Universität Leipzig enthält unter anderem Aufgaben zur Bestimmung des Konsumverhaltens sowie zur Ermittlung von Güterarten. Darüber hinaus müssen Fragen zu den Themen Produktionsfaktoren und Tausch-Edgeworth-Box beantwortet werden.

Weitere Klausurthemen sind außerdem die Gewinnmaximierung eines Monopolisten sowie das Verhalten zweier Unternehmen in einem simultanen Mengenwettbewerb.


* Ich bin damit einverstanden, dass meine E-Mail-Adresse vom Betreiber des Portals für Werbezwecke per Newsletter für die hier genannten Geschäftsbereiche genutzt wird. Sie können der Nutzung der Daten zu Werbezwecken jederzeit per E-Mail an abmeldung @ bwlklausuren.de widersprechen.

* Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen und akzeptiert.


Kategorie: Schlüsselwort:

Weitere Informationen

Urheber:

Prof. Dr. Harald Wiese

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Klausur Grundzüge der Mikroökonomie III”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.