thumbnail of Klausur_IAS_2004

Klausur IAS 2004

Die Rechnungslegung bei Unternehmen unterscheidet sich je nachdem in welchem Land sie erfolgt. Das International Accounting Standards Board (IASB) aus London möchte hierfür international gültige Vorschriften aufstellen.

Börsennotierte Unternehmen müssen mittlerweile sogar diesen Standards folgen. Firmen, die nicht an der Börse notiert sind, können wahlweise auch weiterhin lokale Vorschriften, wie in Deutschland zum Beispiel das HGB, befolgen.

Die Klausur aus dem Wintersemester 2004 der Uni Erfurt beschäftigt sich mit eben diesen Standards. Es müssen unter anderem Gründe für die internationalen Unterschiede in der Rechnungslegung genannt werden. Zudem müssen Fragen zu möglichen Problemen sowie zu Steuern beantwortet werden.








Weitere Informationen

Urheber:

FH Erfurt

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Klausur IAS 2004”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.